Online-Weiterbildung zur Thema:

"Gesprächsführung mit Kindern" für Krippe, Kita und Kindertagespflege

Inkl. Zugriff auf die Aufzeichnung des Webseminars "Gesprächsführung mit Kindern"

Kommunikation ist für Kinder von essentieller Bedeutung, da sie so Gedanken, Gefühle, Wünsche und Bedürfnisse ausdrücken können. In Gesprächen mit jungen Kindern sind vor allem nonverbale Kommunikationsmittel wichtig, da diese mehr aussagen können als einzelne Worte.

Um als pädagogische Fachkraft oder Bezugsperson mit den Heranwachsenden sprechen zu können, ist es fundamental, sich mit ihrer sprachlichen beziehungsweise kommunikativen Entwicklung auseinanderzusetzen. Dadurch können Sie Ihr eigenes Sprechverhalten an den Entwicklungs- und Reifegrad des Kindes anpassen, um die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Konversation zu schaffen.

Dieser E-Learning-Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit, mehr über die Gesprächsführung mit Kindern zu erfahren.

Lektion 1 – Grundlagen der Kommunikation
In der ersten Lektion des Kurses erhalten Sie grundlegende Informationen zur  Kommunikation und Gesprächsführung. Es werden Grundlagen und -haltungen vorgestellt, die für alle Gespräche von großer Bedeutung sind. Weiterhin führen wir Sie in die Begriffe der Gesprächsführung und Kommunikation ein. Alle wichtigen Aspekte werden auf dem für Sie bereitgestellten Handout noch einmal zusammengefasst.

Lektion 2 – Besonderheiten bei der Kommunikation mit Kindern
Kinder beobachten ihre Umgebung genau und verstehen Worte bevor sie selbst sprechen können. In dieser Lektion lernen Sie die zentralen Elemente der Gesprächsführung mit Kindern kennen. Zusätzlich erfahren Sie mehr über die positive und negative Gesprächsführung sowie die Metakommunikation mit Kindern.

Lektion 3 – Partizipation der Kinder:

 Besonders in Kindertagesstätten und Tagespflegen ist die Partizipation der Heranwachsenden sehr wichtig, um in Gespräche und Diskussionen mit den Kindern zu gelangen.

Welche Methoden Sie im Alltag Ihrer Einrichtung anwenden können und wie Sie diese erfolgreich umsetzen, beleuchtet diese Lektion.

Lektion 4 - Gesprächs- und Fragetechniken:

Egal, ob ein Gespräch zwischen Kindern oder Erwachsenen stattfindet, es wird immer unter Einfluss sozialer Codes geführt. Es existieren Regeln, die jedem Gesprächspartner beim Führen einer Konversation bewusst sein sollten. Zunächst wird in dieser Lektion der allgemeine Aufbau eines Gesprächs erläutert, welcher aus vier Phasen besteht. Anschließend werden verschiedene Fragetechniken vorgestellt, die innerhalb der Kommunikation mit Kindern förderlich sind.

Lektion 5 – Gesprächsführung mit Kindern nach Alter:

Nachdem in der vorangegangenen Lektion verschiedene Gesprächs- und Fragetechniken vorgestellt wurden, geht diese Lektion des E-Learning-Kurses auf die wichtigsten Aspekte zur Gesprächsführung mit Kindern nach verschiedenen Altersstufen ein. Sie erhalten grundlegende Tipps für die Durchführung von Gesprächen mit Kindern.

Lektion 6 – Kommunikationsbedingungen:

Die 6. Lektion widmet sich den Kommunikationsbedingungen für die Gesprächsführung mit Heranwachsenden. Sucht ein Kind ein Gespräch, ist es abhängig davon, wie der Erwachsene die Konversation gestaltet oder auf Fragen des Kindes eingeht. Um ein gutes, erfolgreiches Gespräch mit jungen Menschen führen zu können, sind einige Kommunikationsbedingungen erforderlich, welche in dieser Lektion vorgestellt werden sollen.

Lektion 7 – Methoden für eine gelingende Kommunikation mit Kindern:

Gespräche verlaufen nicht immer friedlich. Wenn Menschen aufeinandertreffen, entstehen Konflikte. Die 7. Lektion dieses Kurses untersucht, welche Methoden es gibt und wie diese angewendet werden, um die Kommunikation zwischen Kindern und Erwachsenen nachhaltig zu verbessern.

Neben zahlreichen theoretischen Methoden werden Ihnen praktische Übungen wie der Wunschbaum, der Entwicklungsstern oder die Kompetenzblume vorgestellt.

Lektion 8 – Kommunikationssperren:

 In manchen Situationen verlaufen Gespräche mit Kindern nicht so, wie man es erwartet. Diese Momente treten vor allem dann auf, wenn pädagogische Fachkräfte, Erziehungsberechtigte oder LehrerInnen ein Gespräch sabotieren. Oft senden diese Personen Botschaften aus, die dem Kind signalisieren, dass sein Verhalten inakzeptabel ist. Diese Botschaften werden auch als Kommunikationssperren bezeichnet. Welche Sperren der Kommunikation es gibt und wie man diese umgehen kann, erfahren Sie in dieser Lektion des E-Learning-Kurses.


Sie erwarten folgende Medien im Online-Kurs:

  • Präsentationsfolien
  • Handouts und Vorlagen (zum Download)
  • Übungsaufgaben
  • Videoaufzeichnung
  • Anleitungen und praktische Anregungen
  • Fragen zur Selbstreflexion
  • Wiederholungsfragen
  • Diskussionsforum
  • Kontaktmöglichkeit für persönliche Anliegen

Zusätzlich erhalten Sie Zugriff auf die Aufzeichnung des Webseminars "Gesprächsführung mit Kindern"

Inhalte dieser Webinaraufzeichnung:

  • Kommunikationsbedingungen
  • Nonverbale Kommunikationsaspekte
  • Elemente positiver / negativer Gesprächsführung
  • Ich- / Du-Botschaften
  • Aktives Zuhören
  • Fragetechniken nach Altersstufen
  • Spielerische Kommunikationsmöglichkeiten

Referentin: Päd. Caroline Mieth

Dauer der Veranstaltungsaufzeichnung: 131 Minuten

Bescheinigter Arbeitsaufwand: 10 UE á 45 Minuten

Abschluss: Teilnehmerzertifikat

Zugangsdauer: 60 Tage (ab Datum der Freischaltung)

Teilnahmegebühr: 59,95 €

Zur Buchung